VERHALTENSTHERAPIE

Die Behandlung einer Verhaltensstörung, die einer Therapie durch einen Tierheilpraktiker bedarf, ist ein aufwendiger Prozess. Hierzu werden Informationen zur Unterbringung des Tieres, seinem sozialen Verhalten mit anderen Artgenossen, das Verhalten der Artgenossen dem betroffenen Tier gegenüber, Fütterung (Was? Wie? Wann? Wo?), etc. mit berücksichtigt.

 

Wichtig ist mir vor JEDER Therapie die Vorstellung des Tieres bei einem Tierarzt um eventuelle organische Ursachen ausschließen zu können. Ist Ihr Tier unsauber oder hat es Diabetes? Liegt ein Felines Hyperästhesie-Syndrom oder ein Schwanzabriss vor? Für mich zählt das Wohl des Tieres, daher lege ich Wert auf eine umfassende Diagnostik. Braucht Ihr Tier eine Operation oder verschreibungspflichtige Medikamente erzielt eine Verhaltenstherapie nicht den gewünschten Effekt.

Die Vorstellung zur Verhaltenstherapie kann auf zwei unterschiedlichen Wegen erfolgen:

  1. Ein Hausbesuch

  2. Online mit Einsendung eines Videos, das idealerweise das Problem, sowie das vorherige (1 - 2 Minuten vorher) und spätere Verhalten (1 - 2 Minuten später) aufzeichnet.

Beide Methoden haben Vor- und Nachteile. Bei einem Hausbesuch kann die ganze Umgebung und das Tier im Umgang mit Fremden beobachtet werden. Die Darstellung des Problems bleibt aber in 99% aus. Eine Videoeinsendung zeigt das Problem, aber viele andere Aspekte bleiben unbemerkt.

 

Welche ist also die beste Methode für Sie?

Persönlich rate ich für den Anfang immer zur Videoeinsendung, da ich erstmal wissen will, wann und wie sich das Problem äußert. Idealerweise erzählen Sie mir im Video oder als Anhang etwas mehr zu dem Tier und seinem Umfeld (wie es gehalten wird, wie viel und welches Spielzeug es hat, Aufstellung und Anzahl der Katzenklos, wie oft und wie lange Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, etc.). Es ist abhängig von der Spezies, aber sagen Sie alles, was Ihnen einfällt. Sie können auch alternativ diesen Fragebogen ausfüllen:

Beobachten Sie Ihr Tier in welcher Situation das Problem auftritt und passen Sie den Moment ab, wenn Sie befürchten, dass das Problem eintritt um es zu filmen.

Eines muss allerdings klar sein: Sie als Halter führen die Verhaltenstherapie nach Anweisung durch, denn es bedarf Zeit um eine Verhaltensstörung erfolgreich zu behandeln.

© 2020 by NaTierisch.
Diese Seite wurde erstellt mit Wix.com

  • Zur Google Unternehmensseite
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • whatsapp
  • theralupa
  • Snautz